Bannerbild

...wenn Gedanken nützlich werden!

Neues Wissen positiv nutzen.

Warum geht eine ganze Branche den Bach runter?

Was hat dein "KopfKino" damit zu tun?

Warum geht eine ganze Branche den „Bach“ runter?

Friseure sehen ihren Beruf als Berufung. Empathisch, kreative Handwerker und dass Herz am rechten Fleck – sozusagen der Seelentröster ihrer zahlenden Kundschaft.
Genau hier beginnt & endet das viel bejammerte Leid von uns Friseuren. Ja, sicherlich haben alle Gewerke und Branchen permanente Probleme, die zu lösen sind.
Wir Friseure haben den Anschein nach, auf unserer Branchen Fahne geschrieben, das Problem keinen ausreichenden Umsatz & Gewinn lösen zu wollen.
Fast jeder Friseur klagt über nicht ausreichenden Lohn. Lohn kommt nun einmal von Lohnen.
Das "Kosten Karussell" im Leben verlangt jedem eine Menge Einsatz ab - Corona und Co macht es da nicht einfacher.
Seele und Herz zahlen leider keine Rechnungen - sind aber dennoch elementar wichtig für unseren Beruf!

1987 fing mein persönlicher Start in diesen facettenreichen Beruf an. Schon früh habe ich erkannt, dass diese Branche anders ist.
Erzählten Kumpels mir, was im ersten Monat auf ihrem Konto eintrudelte, trudelten bei mir nur die Gedanken, was ich tun kann, um mein Gehalt im ersten Lehrjahr aufzubessern – 210 DM! In Euro 105€.
Von den 210 DM, verlangten meine Eltern, dass ich 74 DM VWL Sparen musste ( …vorweg, dies rettete mir nach 10 Jahren zum ersten mal meinen „Arsch“!)
In Euro gesprochen - 68 €uro Monatslohn blieben mir im ersten Lehrjahr - 1987.

Warum blieb ich, gerade als Mann, in einer Branche hängen, die mir für viele Stunden Arbeit im Monat, 105 € Lohn einbrachte?

Aus heutiger Sicht, 33 Jahre später, weiß ich ganz genau WARUM!
Schuld ist das „KopfKino!“ des Menschen – ein perfekt funktionierendes System im Kopf eines jeden Menschen – geprägt von den Stimmen deiner „Liebenden“ und anderen Autoritäten deines Lebens.
Mit deinem persönlichem "KopfKino!" hast du immer 100% Erfolg in deinem Leben. Der Grund dafür liegt an deinen Erfahrungen, woraus deine Denkstrukturen  und Verhaltensweisen entstehen - Medien und bisher gegangene "Wege" sind mit prägend.
…jetzt höre ich schon einige sagen: „…hey, ich habe ja gar nicht den Erfolg, den ich eigentlich wollte. Ich habe keine Millionen auf dem Konto, nicht die Gesundheit die ich anstrebe und arbeiten muss ich auch mehr, als ich mir das vorgestellt habe.
Genau, da bin ich bei dir.
Die erste Million hast du schon mal wegen deinem "KopfKino!" nicht. Wenn jemand zu dir gesagt hätte, werde Millionär, hättest du abgewunken und gesagt, dass du dies eh nicht schaffst, wie auch?
Kurzer Einwand zu können und machen: „Da draußen läuft jemand herum, der belächelt wurde, für einen Spinner gehalten wurde und Multi Millionär ist – der Erfinder und Vertreiber von Pool-Nudeln!

In meinem Leben habe ich unendlich viele Geschichten über Krankheit gehört. Atembeschwerden, Blutdruck, Fettleibigkeit, Zucker, Konditionsschwäche und wer weiß nicht was. Nun ist es in dieser Welt so, dass Menschen ohne Schuld krank geboren werden oder im Laufe des Lebens an schlimmen Krankheiten erkranken.
Machen wir es aber bitte so, dass wir Themen so Bewerten, wie es beim Eiskunstlauf gehandhabt wird – wir lassen die beste und die schlechteste Note weg. So bleibt uns die faire aussagekräftige Mitte, danke - damit ersparen wir uns all die Endlosdiskussionen.
Mit dem Rauchen aufhören hilft, eine Ernährungsumstellung ebenso. Sport mit Spaß tut sein übriges – also einfach die Ausreden gegen die Dinge tauschen, die dir den Weg dahin ebnen, wo du dich persönlich sehen willst - also mit deinem passenden "KopfKino!"

Meine „Stimmen“ in meinem „KopfKino!“ haben mir von Beginn an weis gemacht, dass, wenn ich fleißig bin und schön aufpasse, dann kann ich später meinen Meister machen.
Mit einem Meistertitel in der Tasche brauchst du dir in deinem Leben keine Sorgen mehr zu machen. Dafür kann man doch in jungen Jahren ruhig den Gürtel ein wenig enger schnallen. Als Selbstständiger wirst du dann all deine Träume leben können, mit vielen Mitarbeitern und du als Chef – welch Segen, wer dies in Realität umsetzen vermag…
13 Jahre später - den Meistertitel in der Hand und Verantwortung für 16 Mitarbeiter…nur das mit der Leichtigkeit, das hatte ich wohl anders verstanden.
Dazu gerne mehr auf unseren Seminaren – alle mit reichlich Lebensschlau und ausreichend Schulklug.

Aus eigener Sicht hat jeder Mensch recht. Jede Sichtweise entspringt aus den gemachten Erfahrungen des einzelnen.
Erziehung, Erfahrung, soziales Umfeld, die Helden unserer Kindheit und Jugend – all dies führt dazu, dass Henry Ford folgenden geniale Spruch erfand:
„Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht – in beiden Fällen hast du Recht!“

Jeder Mensch ist ein kleiner Egoist und ohne „persönlichen Sinn!“ funktioniert kaum etwas, schon gar nicht langfristig.
Durchhaltevermögen kommt vor Intelligenz und Tun vor Wissen.

Dein „KopfKino!“ ist geprägt von den Menschen, die dir in den sogenannten Tonbandjahren deine Meinung prägten, dich prägten, wie du auf jeweilige Situationen zu reagieren hast.
Das Leben, in seinen jeweiligen Abschnitten, sorgt für den Rest.
Du bist wie du bist – aber wenn du dies ändern möchtest, dann kannst du dieses jeden Tag, in jeder Sekunde ändern – STOP, jetzt mal bitte ohne dieses ungläubige dagegen sein, einfach mal darauf einlassen und TUN.
Was musst du TUN, damit dein „KopfKino!“ sich ändert?

Tausche einfach deine bisherigen Filmrollen gegen die aus, die du in Zukunft gerne sehen möchtest – so einfach es klingt, so einfach ist es auch.
Voraussetzung ist der Glaube an Dich selbst und die Stummschaltung deiner inneren und äußeren Stimmen.
Diese wollen nämlich gerne, dass du nicht an ihnen vorbeiziehst und tarnen ihr „Warnen“ mit dem Mantel der Liebe!

Also, warum geht eine ganze Branche den Bach runter?
Weil seit Jahrzehnten alles dafür getan wird, dass Friseure meistens noch nicht einmal den Mindest Brutto Stundensatz von 60€ die Stunde erwirtschaften.
Das deutsche Handwerk ist aber mit seiner Kostenstruktur so aufgebaut, dass, wenn man alle Verpflichtungen und gesetzlichen Abgaben erfüllen möchte, dies dringend notwendig ist.
Ansonsten droht die Insolvenz, der Arbeitsplatz Verlust oder die kriminelle Entscheidung Schwarzgeld zu generieren.

Ändere es doch einfach:
Mit dem Glauben an Dich selbst und deinem Können, ein wenig Nachhilfe in Sachen Verkaufen, dem Spaß am Arbeiten und erlernen hochwertiger Dienstleistungen wie Coloration, Haarschnitt & Co.
Verstehst du dann auch noch die Grundstruktur und Wichtigkeit von Zahlen, steht deinem steilen Aufstieg zu einem Top Friseur nichts mehr im Weg.

Benötigst du Hilfe?
Für dein „KopfKino!“ und viele typische Sackgassen im Leben eines Friseurs, dafür haben wir „Lebenswert Friseur“ gegründet.

Mit unseren Freunden und Kollegen Ramin Dell https://www.ramindell.com/ und Christian Funk https://www.friseur-coaching.de/friseur-seminare/online-seminare/#die-dunkle-seite-der-zahlen runden wir die Möglichkeiten für ganzheitlichen Friseurerfolg ab.

Als Basis Seminar für sofortige Steigerung deines Erfolges in Sachen Umsatz und privater Zufriedenheit, buchst du:

„Verkaufserfolg im Friseursalon – Produkte & Dienstleistungen!“

Als Produkt giltst auch du als Friseur selbst. Du bist das Hauptprodukt.
Wie verbringen deine Kunden ihre Lebenszeit bei dir? Welche Dienstleistungen bist du in der Lage perfekt anzubieten?
Wie verhältst du dich, wenn etwas schief gegangen ist? Bist du in der Lage, deine Fehler oder die von Mitbewerbern wieder zu korrigieren?
Du nennst dich Profi – hast du auch professionelle Ware im Kabinett und für deine Kunden Zuhause?
Stimmt deine Körpersprache mit deinen gesagten Worten zusammen? Ist dein Konzept stimmig für dich, deine Mitstreiter, deine Kunden, deinen Banker, deiner Familie und der wichtigen Freizeit für dich als Motor des ganzen?

Unsere „Intense!“ Seminare -
nach dem Basis Seminar „Verkaufserfolg im Friseursalon – Produkte & Dienstleistungen!“

1. Verkaufen „Intense“ – warum kaufen Menschen wirklich und wie ermitteln wir den Bedarf?

2. Preispsychologie & Preisangst „Intense“ – Grenzen im Kopf & ein Gefühl Namens „Angst“!

3. Körpersprache „Intense“ – auch ohne Worte redest du permanent!

4. Smalltalk vs. Schüchtern – mit Leichtigkeit selbstbewusst sein & die wichtige Oberflächlichkeit.

5. Mindset „Intense“ – deine Denkweise bestimmt deinen Weg, kennst du ihn?

6. Kundentreue „Intense“ – haben wir da was falsch verstanden?
 
Es kommen im Laufe der Zeit neue und für uns Friseure wichtige „Intense!“ Seminare dazu – dem aktuellen Markt sowie dem Wandel der Menschen angepasst.

Für deine Work-Life-Balance
Lebenswert Friseur – Lebensschlau statt Schulklug!
www.lebenswertfriseur.de